Go Back   Steam Users' Forums > Language > Deutsches Forum > Steam

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 05-10-2012, 11:55 AM   #1
devil_505
 
Join Date: Apr 2011
Reputation: 1
Posts: 104
Lightbulb Steam-Spiele mit eingebauter Selbstzerstörung?

Ich habe ziemlich viele Spiele auf meinem Account (knapp 400 davon ). Da man mit der beschränkten Zeit nicht alle davon spielen kann (diverse habe ich auch im Rahmen von Deals mitgenommen und niemals auch nur angespielt) liegen die Programme ziemlich lange ungenutzt auf der Platte. Wenn ich dann mal ein paar von den Dingern spielen will stelle ich erstaunt fest, das sie häufiger einfach hinüber sind. Beim Start passiert nichts. Anschließend Validation drübergeschickt, er meldet das einzelne Dateien hinüber sind und fängt dann an zu die defekten Daten neu zu ziehen. Dabei zieht er häufig tausende MB neu, auch bei alten Titeln, die ewig kein Update mehr erhalten haben. Diese Möglichkeit als Ursache für die voluminösen Downloads fällt also platt.

Woher kommt die Datendemenz? Ich habe den Steamordner seit Jahren auf der gleichen 2 TB Platte, deren SMART-Werte sind unauffällig.

Spiele die ich häufiger mal Spiele sind davon nicht betroffen.

Es ist jetzt nicht wirklich ein großes Problem, da die Spiele nach einer Validierung wieder funktionieren, verwundert mich aber doch.

Last edited by devil_505: 05-10-2012 at 12:02 PM.
devil_505 is offline  
Reply With Quote
Old 05-10-2012, 12:23 PM   #2
Shona
 
 
 
Join Date: Nov 2008
Reputation: 28
Posts: 771
Also mir ist sowas nicht bekannt. Ich kenne das nur wenn man Steam auf einen andere FP umzieht das man dann einige Spiele verifizieren muss wegen den Reg-Einträgen.

Das ist mir aber neu aber kann auch von Steam Updates kommen.

Zum Beispiel gibt es Probleme mit der Hitman Reihe, wenn man Steam schon lange laufeb hat, lassen die sich nicht starten. Man muss dann Steam neustarten und dann gehen sie wieder. Verifizieren funktioniert auch dann wir eine 0-6KB datei geladen aber funktionieren tut es dann trotzdem nicht.
Shona is offline   Reply With Quote
Old 05-10-2012, 12:38 PM   #3
devil_505
 
Join Date: Apr 2011
Reputation: 1
Posts: 104
Das wäre eine Möglichkeit, ich setze hin und wieder (vielleicht ein mal im Jahr) Windows neu auf. Dann verschwinden die Registryeinträge der installierten Spiele und einige stören sich vielleicht daran.. Das erklärt aber noch nicht, wieso Steam dann teilweise einige GB aus dem Netz nuckelt.
devil_505 is offline   Reply With Quote
Old 05-10-2012, 01:17 PM   #4
Shona
 
 
 
Join Date: Nov 2008
Reputation: 28
Posts: 771
Ah da sind wir doch auch schon an der Lösung =)
Wenn du Windows neu aufsetzt ist es kein Wunder Da gehen dann immer ein paar Dateien kaputt und es ist normal das einige Spiele mehrere GB runterladen.

Ich müsste ansich mal wieder Windoof neuinstallieren hab aber wegen Steam keine Lust und zögere deshalb schon über einem Jahr. Normalerweise habe ich immer alle 6 Monate neu installiert^^
Shona is offline   Reply With Quote
Old 05-10-2012, 01:54 PM   #5
devil_505
 
Join Date: Apr 2011
Reputation: 1
Posts: 104
Ich wüsste nicht, warum Windows Daten beim Neuaufsetzen schreddern sollte. Das ist mir in 18 Jahren PC-Benutzung nicht passiert. Ausser natürlich man kleistert das neue Windows genau aufs Alte drauf ohne vorher alles wichtige gesichert zu haben. Meine Datenplatten waren aber in all den Jahren nie betroffen davon.

Da habe ich eher Steam im Verdacht, das beim ersten Start nach einer Windowsneuinstallation scheinbar mit dem digitalen Hackebeil durch die vorhandenen Spiele geht und dabei einige Schäden erzeugt.
devil_505 is offline   Reply With Quote
Old 05-10-2012, 03:15 PM   #6
raupi
 
 
 
Join Date: Nov 2011
Reputation: 500
Posts: 2,261
Das Steam ganze Gigabytes neu lädt liegt daran, dass man es lange Zeit vernachlässigt hat, einzelne Dateien abrufbar zu machen.

Bei Rochard war es zum Beispiel so, dass man mit dem letzten Patch noch einmal einen Großteil des gesamten Datenvolumens herunterladen musste, damit man in Zukunft gezielter (und mit kleineren Dateien) patchen kann.
raupi is offline   Reply With Quote
Old 05-10-2012, 09:23 PM   #7
denis1969
 
 
 
Join Date: Jul 2011
Reputation: 11
Posts: 165
Quote:
Originally Posted by Shona View Post
Ah da sind wir doch auch schon an der Lösung =)
Wenn du Windows neu aufsetzt ist es kein Wunder Da gehen dann immer ein paar Dateien kaputt und es ist normal das einige Spiele mehrere GB runterladen.

Ich müsste ansich mal wieder Windoof neuinstallieren hab aber wegen Steam keine Lust und zögere deshalb schon über einem Jahr. Normalerweise habe ich immer alle 6 Monate neu installiert^^


Installierst Du wohl alles auf eine Platte?

Ich setze Windows auch mindestens einmal im Jahr neu auf und hab keine Probleme mit Steam oder das Dateien kaputt gehen! Für Steam hab ich seit Jahren eigens eine eigene Platte. (zur Zeit zwei im Soft Raid0 bis die Platten wieder billiger werden) Und dann noch eine nur für Daten, also drei insgesamt; SYS, GAMES, DATEN.

Last edited by denis1969: 05-10-2012 at 09:30 PM.
denis1969 is offline   Reply With Quote
Old 05-11-2012, 01:36 AM   #8
Shona
 
 
 
Join Date: Nov 2008
Reputation: 28
Posts: 771
Ich hab Steam komplett auf einer anderen FP als Windows trotzdem ist es so das nachdem ich Windows neu installiert habe bei einigen Spielen Dateien defekt sind.

Wenn du es aber genau wissen willst dann einfach hier http://www.sysprofile.de/id36082 schauen =) runterscrollen bis zu Laufwerke da ist alles drin

Da die FP Preise derzeit dreimal so hoch sind wie vor einem Jahr sehe ich es nicht eine eine neue 1/2 TB PLatte zu holen
Shona is offline   Reply With Quote
Old 05-11-2012, 02:57 AM   #9
denis1969
 
 
 
Join Date: Jul 2011
Reputation: 11
Posts: 165
Quote:
Originally Posted by Shona View Post
Ich hab Steam komplett auf einer anderen FP als Windows trotzdem ist es so das nachdem ich Windows neu installiert habe bei einigen Spielen Dateien defekt sind.

Wenn du es aber genau wissen willst dann einfach hier http://www.sysprofile.de/id36082 schauen =) runterscrollen bis zu Laufwerke da ist alles drin

Da die FP Preise derzeit dreimal so hoch sind wie vor einem Jahr sehe ich es nicht eine eine neue 1/2 TB PLatte zu holen
Vielen Dank, für den einblick deines Innersten.
denis1969 is offline   Reply With Quote
Old 05-12-2012, 06:27 AM   #10
devil_505
 
Join Date: Apr 2011
Reputation: 1
Posts: 104
Okay, das erklärt die Frage soweit.

Steams Content Delivery System müsste dringend mal überarbeitet werden. 2 GB ziehen zu müssen nur weil 2 MB defekt sind ist irgendwie unpraktisch.
devil_505 is offline   Reply With Quote
Reply

Go Back   Steam Users' Forums > Language > Deutsches Forum > Steam


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is Off
HTML code is Off



All times are GMT -7. The time now is 12:56 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Site Content Copyright Valve Corporation 1998-2012, All Rights Reserved.